Umbau und Sanierung Hospiz Haus Samaria am EKM, Gießen

Das ehemalige Verwaltungsgebäude des EKM wurde zum Hospiz umgebaut. Dazu mussten die vorhandenen Raumstrukturen auf die Bedürfnisse der neuen Nutzung angepasst werden.

Über den Einbau eines Bettenaufzuges werden alle Bereiche des Hauses barrierefrei erschlossen. Das Raumprogramm des Hospizes umfasst 10 Gästezimmer, ein Angehörigenzimmer sowie die notwendigen Neben- und Verwaltungsräume. Jeweils 5 Gästezimmer liegen auf einer Halbetage und werden von einem Stützpunkt versorgt. Um den Anforderungen der aktuellen ENEV gerecht zu werden, wurde die Fassade komplett erneuert, auskragende Balkone wurden abgebrochen und durch neue, vorgestellte Stahlbalkone ersetzt.

Im Innenraum bestimmen warme Farbtöne der Wände in Kombination mit der Verwendung von Holz das Ambiente des Hauses.

  • Bauherr: Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen gGmbH
    Paul-Zipp-Straße 171
    35398 Gießen

    Tel. 0641 96060